19 Dezember 2010

Hasemuckeinnesucke mussehasehasemucke.

Pinguin schweinert vor sich hin...

Ich bin jetzt also aus Munich zurunich und lustig drunich. Oder so. :D Und ich dachte mir, ich erzähle euch mal, wie das so ist, wenn man ein Flugticket kauft und während der Schulzeit unter der Woche illegal die Stadt verlässt. Und zwar in Form von willkürlich zusammengeschnittenen Gedanken, die ich immer mal wieder auf Kassenbons und Servietten niedergekritzelt habe! Juchhuu! :D

Donnerstag. Drei Uhr dreißig morgens aufgestanden; nicht sicher, warum ich überhaupt geschlafen habe. Flug um halb sechs, sofort eingeschlafen, in München aufgewacht. Auf einmal alles weiß. Dreißit Zentimeter Schnee mindestens. Kalt. Keine Mütze mit; ich bereue es sehr. Naja. Alles gefunden, allein Ubahn gefahren, Jojo gefunden, Glück. Erster Unitag- in Mathevorlesung ganze 45 min geschlafen, dann Chemie. Professor wollte ein Experiment vorführen mit Watte, Kohle und flüssigem Sauerstoff und hat ein Loch in den Tisch gesprengt. Danach war ich wach.
Jojos Geburtstag in einer Cocktailbar gefeiert. Mmmmh, Kokosnuss-Erdbeer. Adrian kennengelernt; so ein lecker Männlein!

Freitag.
Vorlesung Biologie war langweilig. Ich wusste alles schon, wie seltsam. Mensaessen ist irgendwie cool. Ich bin so glücklich, Jojo zu sehen. Ich habe gar nicht gemerkt, wie ich sie vermisst habe. Adrian und sie sind allerdings etwas unangenehm. Wenn man zu dritt ist und zwei sich küssen, wohin schaut man dann? Wenn Jojo noch einmal sagt "wir sind ja so ein 'glücklich verliebtes Paar' Klischee!", dann glaube ich, muss ich würgen. Ich freue mich für sie. Es ist mir nur unangenehm. Normal? Dumm? Viel von München gesehen. Schöne Stadt.

Samstag. 
Bis 11 schlafen, Frühstück am Bett, von der Sonne geweckt. Wundervoller Tag. Haben einen Stadtbummel gemacht und waren im Park, sehr schön! Überall Schnee und Eiszapfen. Ich wünschte, ich währe Künstler. Waren auf dem Alten Peter, einem Kirchturm. Klare Sicht; man konnte die Alpen sehen im roten Sonnenuntergang! Bilder wie dieses bringen mich zum Weinen. Am Abend mit Kommilitonen neues Spiel kennengelernt: "Werwolf". Selten so viel Spaß gehabt.

Sonntag.
Pinnwandnotiz: Leben in den Griff kriegen.
Habe das Aquarium saubergemacht; mein Blackmolly scheint endlich schwanger geworden zu sein! Vielleicht haben wir an Weihnachten ja kleine schwarze Jesusse? :D

Fazit:
In meiner Zeit in München hat mir nur eins gefehlt. Nur eins, eine Person, ein quirliges Wesen, hüpfend, mit großen braunen Augen... Ist es falsch, von allen Menschen ausgerechnet dich am meisten zu vermissen, mein Schatz? Wir sehen uns nicht genug.

Außerdem:
Ich habe versucht dich anzurufen; jetzt ist ja klar, warum du nicht drangegangen bist :P Schön, dass es schön war! Und ich will gaaaaaaaaaaaaaanz dolle gerne mit dir DH gucken- es ist das große Staffelfinale! <3 


Ich bin müde, macht es gut,
O'zapft isch, oder so!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen