17 Januar 2011

Plötzliche Einsicht.

Manchmal denke ich zurück an längst vergangene Zeiten, und ich werde traurig und ein bisschen wütend. Manchmal denke ich, dass ich manchen Leuten manche Dinge einfach niemals werde vergeben können. Manchmal möchte ich schreien und weinen und ihnen ins Gesicht sagen, wie sehr es mich verletzt hat, und wie sehr die Narben mich immer noch zeichnen. Manchmal glaube ich, ich werde nie wieder normal sein. Manchmal denke ich, ich vergesse nie, und frage mich, wie sie es konnten. Wie konnten sie vergessen, wie sehr sie mir wehgetan haben?

Aber jetzt grade, in diesem Moment, hatte ich eine kleine Einsicht.

Vielleicht habe auch ich Dinge getan, die andere mir nicht verzeihen können. Ein Wort im Zorn. Eine unbedachte Geste. Ein dummer Kommentar. Ein Bruch. Vielleicht habe auch ich Wunden gerissen, die noch immer Narben tragen.

Und vielleicht ist es langsam Zeit, darüber hinwegzukommen und weiterzugehen.

---P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen